Referenzlistenpflege

Um einen gemeinsamen Datenaustausch zwischen verschiedenen MultiBaseCS-Nutzern zu ermöglichen, müssen alle Beteiligten dieselbe Sprache sprechen. Die Sprache in MultiBaseCS sind einheitliche Referenzlisten.

MultiBaseCS speichert bei der Eingabe einer neuen Beobachtung nicht den Artnamen in die Datentabelle sondern einen entsprechenden Schlüssel in Form einer Zahl. Würden nun mehrere Erfasser fehlende Arten in der Datenbank nachpflegen und dafür jeweils einen eigenen Schlüssel vergeben, würden die Datenbanken dieser Erfasser sich untereinander nicht mehr verstehen. Ein Datenaustausch wäre daher nicht mehr möglich.

MultiBaseCS verfolgt daher konsequent ein Ziel: alle Anwender arbeiten mit den gleichen Referenzlisten. Da die Pflege einer solchen Referenzliste nur an einer zentralen Stelle erfolgen kann, stellen wir die technischen Möglichkeiten über eine spezielle Plattform zur Verfügung. Alle Artenspezialisten sind herzlich dazu eingeladen, an der Pflege der jeweiligen Artengruppen mitzuwirken.

MultiBaseCS aktualisiert selbstständig einmal am Tag die Referenzlisten.

Fehlende Arten oder Fehler in der Artenliste können Sie den Artenspezialisten der jeweiligen Artengruppe direkt mitteilen. Diese pflegen dann die Änderungen in der Artenreferenz entsprechend ein.