Über MultiBaseCS

MultiBaseCS ist die moderne Lösung zur einheitlichen Erfassung unterschiedlicher Artengruppen in einer Datenbank. Damit setzt die Software einen neuen Standard bei der Erfassung, Verwaltung und Auswertung von Tier- und Pflanzenvorkommen.

  • Browser - Hier erhalten Sie aktuelle Informationen zu MultiBaseCS

MultiBaseCS wurde speziell für eine dezentrale Erfasserstruktur entwickelt. Durch eine intelligente Datenbankabgleichsroutine ist es möglich, beliebig oft Informationen zwischen verschiedenen Datenbanken auszutauschen, ohne dass Dopplungen im Datenbestand entstehen.

Die kostengünstige MultiBaseCS Home-Edition macht es ehrenamtlichen Kartieren möglich, Daten direkt im MultiBaseCS-Format zu erstellen. Dadurch entfallen zeitaufwendige, teuere und fehleranfällige Datenkonvertierungen bei der Weitergabe.

MultiBaseCS eignet sich auch zur Datenverwaltung im FFH-Monitoring, welches Voraussetzung zur Erfüllung der EU-Berichtspflicht ist.

Durch die kartengestützte Koordinatenerfassung wird die Verortung von Fundpunkten für jeden Nutzer ermöglicht und insgesamt wesentlich erleichtert. Dafür können neben dateibasierten Karten auch die WMS-Dienste der Landesvermessungsverwaltungen, WebTileServer-Kartendienste (OpenStreetMap, Bing-Maps) oder MagicMaps Tour Explorer (topographische Karten auf Basis der TK25) verwendet werden. Auch die Eingabe von GPS- oder Rasterkoordinaten ist in MultiBaseCS möglich.