Abschied vom MagicMaps Tour Explorer

Das Unternehmen MagicMaps hat die Entwicklung und den Vertrieb des digitalen Kartenwerkes MagicMaps Tour Explorer eingestellt. Eine fast 20-jährige Erfolgsgeschichte geht damit zu Ende.

Seit MagicMaps Version 2.0 konnten MultiBaseCS Anwender die digitalen Karten auf Basis der topographischen Karten der Landesvermessungsverwaltungen (TK25) zur Fundpunktverortung nutzen. Insbesondere bei Anwendern ohne schnelle Internetverbindung sind die Tour Explorer-Karten nach wie vor sehr beliebt.

MultiBaseCS wird auch in den kommenden Versionen den MagicMaps Tour Explorer (ab Version 3) unterstützen.

Interessierte Anwender können einige wenige Restexemplare des MagicMaps Tour Explorer zu deutlich reduzierten Preisen im MultiBaseCS Online-Shop erwerben.